Rezepte

Saftiges Karottenkuchen Rezept mit Frischkäsecreme

Karottenkuchen Rezept Walter Cordes Pralinen

Der klassische Karottenkuchen ist nicht nur an Ostern ein echter Hit, aber besonders zu der festlichen Zeit sollte er nicht nur lecker schmecken, sondern auch optisch etwas hermachen. Deswegen haben wir das Karottenkuchen-Rezept einfach zur Ostertorte umfunktioniert!

Dies wird benötigt…

Für den Teig

200 gKarotten
150 gweiche Butter
125 gZucker
1 TeelöffelVanille-Extrakt
1/2 TeelöffelZimt
3Eier (Größe M)
150 gMehl
1/2 PäckchenBackpulver
100 ggemahlene Mandeln
50 ggehackte Mandeln

Für die Creme

300 gFrischkäse
75 gPuderzucker
200 gSchlagsahne

Und so geht’s…

  1. Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (18 cm)gut einfetten. Karotten waschen, schälen und fein reiben.
  2. Butter schaumig rühren, nach und nach Zucker, Vanille-Extrakt und Zimt zugeben. Danach die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und unter den Teig rühren. Zum Schluss die gemahlenen und gehackten Nüsse und die geriebenen Karotten unterheben. Den Teig in die Springform füllen und glatt streichen.
  3. Im vorgeheiztem Backofen ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe. In der Zwischenzeit die Creme vorbereiten. Hierfür den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren. Die Schlagsahne steifschlagen und unter den Frischkäse rühren.
  4. Den ausgekühlten Karottenkuchen einmal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden mit der Hälfte der Creme bestreichen. Oberen Boden darauf legen, leicht andrücken, mit dem Rest der Creme wellenförmig bestreichen und mit Schokoladen-Eiern dekorieren.

Tipp…

Schlagsahne einige Zeit ins Kühlfach stellen, da es sich dann besser schlagen lässt.

Karottenkuchen mit Frischkäsecreme

Zugegeben, einen Karottenkuchen in der Osterzeit zu backen ist vielleicht nicht die raffinierteste Idee… Aber… was passiert, wenn man den Karottenkuchen zu einer Ostertorte umfunktioniert?! Was sich zunächst ein bisschen kompliziert anhört ist jedoch sehr einfach. Hierfür wird der Teig des Karottenkuchens in einer Springform gebacken, mit lockerer Frischkäsecreme gefüllt und bestrichen. Zu guter Letzt mit verschiedenen Walter Cordes Schokoladen-Eiern dekoriert. Fertig – das war’s schon! Somit wurde aus dem saftigen Karottenkuchen eine kleine feine Oster-Karottentorte.
Komplimente sind mit dieser Ostertorte natürlich nicht mehr ausgeschlossen 😉

Ihr sucht nach weiteren osterlichen Leckereien, dann schaut doch gerne bei uns im Shop vorbei. Hier wird jeder Osterhase fündig!

Zur Übersicht